Frauen | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteSenioren | zur StartseiteJunioren | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Berichte

BZM Männer

Bezirksmeisterschaft der Herren 2024

 

Am Wochenende 20./21.04.2024 fanden die Bezirksmeisterschaftzen der Männer statt.

 

Auf den Bahnen des SKC Aalen fand am 20.04.23 der Vorlauf statt. im Vorlauf zeigten gleich mehrere Spieler ihr Können mit hervorragenden Ergebnissen. 5x wurde hier die 600er Marke geknackt. Die Vorlaufbestmarke mit 645 Kegeln setzte Andre Szautner von den Fire Pins Essingen. Für den Endlauf am 21.04. 23 in Abtsmünd qualifizierten sich die 12 Besten Spieler des Vorlauf. 

Torsten Leber (SKC Markelsheim) 619 Kegel, Johannes Hager (ESV Crailsheim) 609, Timo Alander (KC Schwabsberg) und Andre Gubitz (KC Schrezheim) mit je 605 Kegel und Stefan Zürn (SKC Markelsheim) 603 Kegel spielten sich an das Ergebnis von Andre heran doch vom ersten Platz im Vorlauf konnte ihn kein Starter stoßen.

Am 21.04.23 in Abtsgmünd hieß nun die Ergebnisse des Vortag zu wiederholen um sich einen der 5 Ptartplätze für die Württembergischen Meisterschaften in Lonsee (25.05.2023 Vorlauf) und Geislingen (26.05.2023 Endlauf) zu sichern.

Andre erwischte mit 519 Kegel einer rabenschwarzen Tag und konnte an sein Ergebnis vom Vortag nicht mehr anknüpfen. Torsten Leber bsetzte seinem Ergebnis nochmal7 Kegel obendrauf (626). Andre Gubitz konnte ebenfalls die 600er Marke brechen und spielte mit 603 Kegel nur 2 Kegel weniger wie am Tag zuvor. Fabian Böhm (TSV Westhausen) bestätigte seine Leistung vom Vortag 596 und setzte nochmal 2 Kegel drauf (598). Timo Alander verfehlte mit 597 die 600er Marke ebenfalls nur knapp. Johannes Hager (574) und Stefan Zürn (564) konnten ihre Ergebnisse vom Vortag nicht bestätigen.

Im Vorlauf mit 619 und dem Endlauf von 626 Kegel erspielte sich Torsten Leber den Titel des Bezirksmeister.

 

Das Bild zeigt      1. Bezirksmeister Torsten Leber 1 v.l ; v.r Fabian Böhm (Platz 4)

                          stehend v.l: Bezirkssportwart T.Dolesche l2. Bezirksmeister Andre Gubitz

                          3. Bezirksmeister Timo Alander ; Johannes Hager Platz 5)

Seniorinnen und Senioren A

02Bezirksmeisterschaft der Seniorinnen und Senioren A (Ü50) 2024

 

Ebenfalls Am Wochenende 20./21.04.2023 fanden die Bezirksmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren A auf den Bahnen des SW Absgmünd und des SKC Aalen (Endlauf) statt.

Bei den Seniorinnen A starteten nur 4 Spielerinnen. Im Endlauf mit  je 4 Spielerinnen und Spielern ging es dann um die Startplätze bei den Württembergischen Meisterschaften. Jan Ohlemann (EW Hüttlingen) lies sich hier nicht die Wurst vom Brot nehmen und erspielte sich mit 571 und 580 Kegeln den Titel Bezirksmeister. Rainer Floßmann (SKC Gaisbach), im Vorlauf mit 537 Kegel noch auf Platz 3 sicherte mit 574 Kegel im Endlauf, im Keglerheim in Aalen, den 2.Platz. Ralf Gackstatter (SG Ellwangen) konnte sich mit 534 und 547 mit nur 4 Kegeln Vorsprung vor Martil Alker (ESV Crailsheim) ( 538/539) den 3. Platz sichern.

Bei den Seniorinnen A erwischte Ulrike Siedler ( TSV Westhausen) mit 428 im Vorlauf eine schlechten Tag. Dagmar Müller (SG Hüttlingen-Hofen) (470) und Manuela Fladung (KC Schrezheim) machten ihre sache besser. Das beste Ergebnis erkegelte sich mit 544 Kegel Sabine Wolfinger ( ESV Crailsheim)

Im Endlauf am nächsten Tag im Keglerheim Aalen konnte Ulrike Siedler zwar 503 Kegel erspielen war aber durch ihr Ergebnis im Vorlauf bereits weit abgeschlagen. Dagmar Müller zeigte im Endlauf mit 560 Kegel ihr können und sicherte sich vor Manuela Fladung (532) und Sabine Wolfinger (526) die Tagesbestleistung.  Mit einer Gesamtkegelzahl von 1079 sicherte sich Sabine Wolfinger den Bezirksmeistertitel vor Manuela Fladung 1048 und Dagmar Müller 1030.  

 

 

Das Bild zeigt stehend v.l:  Rainer Floßmann 2. Bezirksmeister, Manuela Fladung 2.Bezirksmeisterin, Sabine Wolfinger 1,Bezirksmeisterin, Dagmar Müller 3, Bezirksmeisterin, Ralf Gackstatter 3.Bezirksmeister, und Bezirkssportwart Tobias Doleschel (sitzend) Jan Ohlemann 1.Bezirksmeister

Senioren B

Bezirksmeisterschaft der Senioren B (Ü60) 2024

 

Die Senioren B spielten, wie auch die Senioren A und C, den Vorlauf ebenfalls in Abtsgmünd und den Endlauf in Aalen. Im Vorlauf musste man auf einen der ersten 4 Plätze kommen um den Endlauf am nächsten Tag zu erreichen.

Andreas Langer ziegte seinen Konkurrenten mit der Tagesbestleistung von 577 Kegel klar das er um den Titel Bezirksmeister  ein Wörtchen mitreden will. Albert Traub (555) und Hubert Zanzinger (551) (beide KC Elchingen) lieferten sich hier ein Kegel um Kegel Duell, Siegfried Lehr (ESV Crailsheim) versuchte mit 535 Kegel den Anschluß zu halten,

Wie im Vorlauf zeigte Andreas Lager sein Können, mit 576  konnte er an seine Leistung vom Vortag anknüpfen. Albert Traub und Hubert Zanzinger schenkten sich wie im Vorlauf nichts, mit 531 (Traub) und 530 (Zanzinger) war widerum spannung bis zur letzten Kugel geboten. Siegfried Lehr konnte mit 519 Kegel dem Feld nicht folgen.

Am Ende des Endlauf stand fest das an Andreas Langer kein Vorbeikommen war, Albert Traub und Hubert Zanzinger sich ein Duell auf Augenhöhe lieferten,

 

Das Bild zeigt v,l: Albert Traub 2. Bezirksmeister, Andreas Langer 1.Bezirksmeister, Hubert Zanzinger 3. Bezirksmeister

und Bezirkssportwart T.Doleschel (vorne Mitte)

 

Senioren C

Bezirksmeisterschaft der Senioren C (Ü70) 2023

 

Die Bezirksmeisterschaften der Senioren wurde mit der Altersklasse der Senioren C komplettiert. Sieben Spieler gingen hier an den Start. Die Durchgänge des Vorlauf und Endlauf waren ebenfalls die Bahnen in Oberkochen und Aalen.

Gerd Nichterwitz ( SG Ellwangen) mit 538 Kegel spielte im Vorlauf das Tages beste Ergebnis und lies sich seinen erspielten Vorsprung von 26 Kegel zum zweitplatzierten des Tages nicht mehr aus der Hand nehmen. Zwar hatte G.Nichterwitz im Endlauf nur 471 Kegel auf der Habenseite doch sollte auch dieses Ergebnis zum Titelgewinn genügen. Gerd Reißenweber vom SKC Markelsheim erging es im Endlauf (465 Kegel) ähnlich wie ein paar Sportkameraden der Altersklassen Ü 50 und Ü60, er konnte an die erbrachten Leistungen vom Vortag (51  2 Kegel)  nicht anknüpfen und verspielte sich somit den zweiten Qualifikationsplatz. Josef Bolsinger ( KC Schrezheim spielte konstant, er hatte im Vorlauf mit 494 Kegel und im Endlauf mit 492 Kegel nun gute Karten auf einen Podestplatz und sogar noch auf die Qualifikation zu den Württembergischen Meisterschaften.

Friedrich Schmied vom SK/GAW Oberkochen startete als Titelverteidiger in die Bezirksmeisterschaft. Obwohl er für den Start bei den Württembergischen Meisterschaften bereits qualifiziert war ließ er es sich nicht nehmen sein können in der Quqlifikation zu zeigen. Mit 495 Kegel im Vorlau und 502 Kegel im Endlauf sicherte er sich den zweiten Platz in der Gesamtwertung.

Da F.Schmid ja bereits für die Württembergischen Meisterschaften qualifiziert war konnte der zweite Startplatz an J.Bolsinger (3.Platz in der Gesamtwertung) vergeben werden.

 

Das Bild zeigt;  1.Bezirksmeister Senioren C Gerd Nichterwitz

                            2.Bezirksmeister Senioren C Friedrich Schmid

                            3.Bezirksmeister Senioren C Josef Bolsinger

 

Alle Weiteren Ergebnisse der Bezirksmeisterschaften und Startpläne für die Württembergischen Meisterschaften sind unter Informationen Sportwart zu finden